Bremen: Zeugensuche nach Handyraub

Dicklich wirkender junger Mann mit dunklem Teint überfällt mit seinen 3 Komplizen einen Jugendlichen und fordert unter Schlägen Bargeld und Handy

Ort: 	Bremen-Blumenthal, Bürgermeister-Dehnkamp-WegZeit: 	25.11.18, 17:30 Uhr 

Bei einem Spaziergang am Sonntag an der Weser im Ortsteil Rönnebeck wurde ein 17-Jähriger von vier bisher unbekannten Tätern seines Handys beraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Jugendliche meldete sich bei der Polizei, nachdem er im Bereich des Leuchtturms des Bürgermeister-Dehnkamp-Weges von vier Personen angesprochen und zur Herausgabe von Bargeld sowie seines Mobiltelefones aufgefordert wurde. Zur Untermauerung ihrer Forderungen schlugen sie dem Jungen mit der Faust ins Gesicht. Nachdem er sein Mobiltelefon aushändigte, flüchteten die Räuber in Richtung der Fähre Farge.

Der Haupttäter wurde als 16 bis 20 Jahre alt, ca. 170 Zentimeter groß, dickliche Figur, dunkel gekleidet, dunkle Haare und dunkler Teint beschrieben.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat am Sonntagabend verdächtige Beobachtungen in diesem Bereich gemacht? Wer kann Angaben zu den geflüchteten Tätern machen?

Hinweise werden durch den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421-362-3888 entgegengenommen.